Title Image

Wir als Arbeitgeber_in

Was wir bieten…

  • ein faires, offenes und humorvolles Miteinander
  • Transparenz
  • ein tolles Team
  • eine feste Ansprechpartnerin und immer ein offenes Ohr
  • Einsatz in der Einzelbegleitung, im Pool oder als Vertretungskraft
  • sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen
  • durchgängiges Gehalt, auch über die Ferienzeiten
  • MiniJob`s
  • Fortbildungsangebote
  • Teambesprechungen und Fachaustausch

Was wir erwarten…

  • Offenheit und Fairness
  • Empathie, Geduld und Einfühlungsvermögen
  • Freude im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Klarheit und Wertschätzung
  • Verlässlichkeit und Verbindlichkeit
  • ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • idealerweise/ggf. eine Ausbildung als Heilerziehungspfleger_in, Erzieher_in, Kinderpfleger_in etc. aber auch gerne Quereinsteiger_innen

Aktuelles Fortbildungsangebot für unsere Mitarbeiter

19.8.2020, Workshop Autismus Spektrumsstörungen

Referentin:

Susanne Hofmann
GLUE-Meerbusch
Rudolf-Diesel Str. 11 in Meerbusch-Osterath

Mittwoch, den 19.8.2020
17.00 bis 20.30 Uhr

12.09.20, SchnupperWorkshop - Kinaestetics

Referentin:

Cornelia Lohberg
GLUE-Meerbusch
Rudolf-Diesel Str. 11 in Meerbusch-Osterath

 

Samstag, den 12.09.20
10.00-15.00 Uhr

Inhalte der Qualifizierung

Kinaesthetics ist ein Lernmodell zur Gestaltung einer effektiven, körperlichen Interaktion mit einem Partner.
In der Anwendung dieses Modells in der pflegerischen Praxis sollen Begleiter in die Lage versetzt werden, die alltäglichen menschlichen Aktivitäten so zu unterstützen oder zu übernehmen, dass die betroffene Person in einem Höchstmaß über die Selbstkontrolle des Geschehens verfügt. Das heißt, der Pflegebedürftige darf und kann die eigene Bewegungskompetenz wahrnehmen und einsetzen.

Ziele von Kinaesthetics:
– weniger zu heben und zu tragen
– den Klienten als bewegungsfähigen Menschen wahrnehmen
– Bewegungen des Pflegebedürftigen als individuellen Lernprozess gestalten
– Gesundheit des Klienten fördern
– mit geringem Kraftaufwand schonend und effektiv arbeiten

Der Workshop Kinaesthetics beinhaltet auch Elemente einer rückenschonenden Arbeitsweise und vermittelt einen Einblick in eine Arbeitsweise, die arbeitserleichternd ist.
Probleme und Praxissituationen aus dem Arbeitsalltag können bearbeitet werden.

19.9.2020, Workshop - Deeskalation

Workshop – Deeskalation für pädagogische Berufe

Referent:

Thomas Löhrke
GLUE-Meerbusch
Rudolf-Diesel Str. 11 in Meerbusch-Osterath

 

Samstag, den 19.9.2020
9.00 – 16.00 Uhr (davon 2×15 und 1x 30 Min. Pause)

7.10.20, Herausforderndes Verhalten

Workshop – Umgang mit herausforderndem Verhalten

Referentin:

Susanne Hofmann
GLUE-Meerbusch
Rudolf-Diesel Str. 11 in Meerbusch-Osterath

 

Mittwoch, den 7.10.20
16.30-19.30 Uhr

19.10. - 23.10.2020, Qualifizierung Inklusionsassistenten/-innen

Qualifizierung für Inklusionsassistenten/-innen an Grund- und weiterführenden Schulen, sowie Förderschulen im Rhein-Kreis Neuss – Einführungsseminar

Referentin:

Merle Wieschhoff, M.A.,
Roland Büschges, Diplom-Heilpädagoge
Linda Esser, Ergotherapeutin
Armin Hellmich, Fachleiter, Sonderpädagoge, Diplom-Sportlehrer

familienforum edith stein
Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11

 

Mo 19.10. – 23.10.2020, 09:00 – 16:00
Mo 19.10, 09:00 – 16:00
Di 20.10, 09:00 – 16:00
Mi 21.10, 09:00 – 16:00
Do 22.10, 09:00 – 16:00
Fr 23.10, 09:00 – 16:00

Inhalte der Qualifizierung

Inklusion/Integration: Chancen und Zugänge eröffnen – Orientierung und Berufliches Selbstverständnis
– Inhalte und Organisation der Fortbildung
– „Inklusion“: Verständnis und Haltung entwickeln
– Chancen und Grenzen innerhalb der Arbeit als InklusionsassistentIn
– Vernetzung gestalten

Der zu begleitende Unterschied – Beeinträchtigungen und Behinderungsformen
– Behinderungsbegriff
– Überblick über Beeinträchtigungsformen und erziehungsschwieriges Verhalten
– Beobachtung und Dokumentation
– Rechtsfragen im Umgang mit und zum Schutz von Kindern mit Behinderung
– Inklusionsassistent: Anwalt und Bindeglied
– Spezielle Krankheitsbilder und Diagnosekriterien

Die Besonderheiten pädagogisch begleiten – Pädagogisches Arbeiten
– Anliegen der inklusiven Pädagogik
– Entwicklung des Kindes, des Jugendlichen
– Spiel- und Lernentwicklung
– Lerncoaching: Wahrnehmung, Motivation, Konzentration, Aufmerksamkeit: Lernerfahrungen reflektieren: kooperatives Lernen – individuelles Lernen: sozial-emotionale Unterstützung: Feedback: Selbstbeobachtung
– Das Schulsystem im Allgemeinen
– Förderschulen und ihre Ziele

4.11.2020, Umgang mit hoch emotionalen Situationen

Workshop: Umgang mit hoch emotionalen Situationen

Referentin:

Susanne Hofmann
GLUE-Meerbusch
Rudolf-Diesel Str. 11 in Meerbusch-Osterath

Mittwoch, den 4.11.2020
16.30-19.30 Uhr

6., 13. & 20.11.2020, Gebärdensprachkurs Vertiefung

Workshop Gebärdensprachkurs Vertiefung

Referentin:

Katharina Petroll, Gebärdensprachlehrerin
GLUE Meerbusch
Rudolf-Diesel Str. 11 in Meerbusch-Osterath

Freitag den 6., 13. und 20.11.2020
17.00 – 21.00 Uhr

Bewerben Sie sich gerne, auch initiativ, bei uns.

Wir freuen uns über Ihr Bewerbungsanschreiben und Ihren Lebenslauf.

Katja Opitz k.opitz@glue-meerbusch.de
Anja Schulz a.schulz@glue-meerbusch.de

Wir leben Vielfalt….

und suchen Sie, wenn Sie mit viel Engagement und Freude, Kindern und Jugendlichen die Teilhabe am Schul- und Kitaleben ermöglichen wollen..

Ihr Einsatz wäre an Grundschulen, Förderschulen, Realschulen, Gesamtschulen, Gymnasien, sowie Kindertagestätten, die sich in folgenden Einsatzgebieten befinden:

Offene Stellen

Mönchengladbach

  • Für eine Assistenz an einer Waldorf Schule im Umfang von 28-30 Std. pro Woche für einen 13 jährigen Jungen.

Korschenbroich

  • Für eine Assistenz in einer Kita im Umfang von 18 Std. pro Woche für einen 3 jährigen Jungen.
  • Für eine Assistenz an einer Grundschule im Umfang von ca. 20 Std. pro Woche

Neuss

  • Für eine Assistenz in einer Kita im Umfang von 25 Std. pro Woche für ein 4 und 5 jähriges Mädchen.
  • Für eine Assistenz in einer Kita im Umfang von max. 45 Std. pro Woche für ein 6 jähriges Mädchen.
  • Für eine Assistenz in einer Grundschule im Umfang von ca. 22 Std. pro Woche für ein 6 jähriges Mädchen und einen 7 jährigen Jungen.
  • Für eine Assistenz an einer Förderschule im Umfang von 20-30 Std. pro Woche für einen 7 jährigen Jungen.

Krefeld

  • Für eine Assistenz an einer Montessori Gesamtschule im Umfang von 28-30 Std. pro Woche für einen 15 jährigen Jungen.

Kaarst

  • Für verschiedene Assistenzen an einer Förderschule im Umfang von bis zu 32 Std. pro Woche, sowie an einer Gesamtschule in Kaarst-Büttgen (hier: päd. Fackraftstelle)
  • Für eine Assistenz in einer Kita im Umfang von 16 Std. pro Woche für ein 4 jähriges Mädchen.

Grevenbroich

Derzeit keine Vakanz

Meerbusch

  • Für eine Assistenz in einer Kita im Umfang von 35 Std. pro Woche für einen 4 jährigen Jungen.

Düsseldorf

  • Für eine Assistenz an einer Förderschule im Umfang von 30 Std. pro Woche für einen Jungen mit ASS.

Jüchen

  • Für eine Assistenz in einer Kita im Umfang von 15 -20  Std. pro Woche für ein 5 jähriges Mädchen
  • Für eine Assistenz in einer Gesamtschule im Umfang von ca. 20 – 25 Std. pro Woche