Title Image

AUSGEBUCHT!!! Workshop: Konzentration ist kein Hexenwerk

Workshop „Konzentration ist kein Hexenwerk“

Konzentrationsstörungen sind meist Begleitsymptome anderer Beeinträchtigungen. Eine der häufigsten Ursachen ist AD(H)S, aber auch andere Störungsbilder wie Wahrnehmungsbeeinträchtigungen oder fehlende Impulskontrolle begünstigen Konzentrationsprobleme.
Um diesen wirksam zu begegnen, bietet der Workshop ein Programm an, das vom heilpädagogischen Institut der Universität Köln entwickelt wurde. Ziel ist es, Schüler_innen der Klassenstufen 2-6 an Regel- oder Förderschulen mit den Schwerpunkten Lernen oder Emotionales-Soziales Verhalten die Basis für konzentriertes, störungsfreies Arbeiten zu vermitteln (Schulung des Sehens, des Hörens und Nachdenkens sowie der Impulskontrolle).
Das Programm beinhaltet 8-10 Lerneinheiten. Die erforderlichen Arbeitsunterlagen werden den Workshop-Teilnehmer_innen zur Verfügung gestellt und für die weitere Durchführung als Kopiervorlage mitgegeben. Die Arbeitsinhalte werden erklärt und im Rahmen der Veranstaltung durchgespielt.

Nach der Teilnahme an der Fortbildung sind die Teilnehmer_innen in der Lage, mit ihren Klient_innen dieses Training eigenständig durchzuführen.

Mittwoch, den 01.06.22, 16.30 -19.00 Uhr

Nur in Präsenz

Referentin: BA Soz.-Psych. Angelika Jansen
Veranstaltungsort: GLUE-Meerbusch, Rudolf-Diesel Str. 11 in Meerbusch-Osterath

Anmeldungen bitte per E-Mail an Susanne Hofmann:
s.hofmann@glue-meerbusch.de